• Bitte bleiben Sie gesund
Close

Eine Hochzeit im Regen

Der langersehnte Hochzeitstag steht endlich bevor – doch der Himmel ist düster und die Wolken sind dunkelblau, die ersten Wassertropfen fallen zu Boden. Eine wahre Horror Vorstellung für viele Brautpaare.

Während dem Vorgespräch mit Brautpaaren wird mir häufig folgende Frage gestellt:

„Was tun wir, wenn es an unserem Hochzeitstag regnen sollte?“

Als Hochzeitsfotografin kann ich diese Sorgen durchaus verstehen. Meine Antwort auf die Sorgen meiner Brautpaare ist – Jedes Wetter bietet wunderschöne Motive!

Bei der standesamtlichen Hochzeit von Carolin und Nicolaj Ende 2020 (Standesamt Ansbach) wurden wir mit plötzlichem Regen überrascht. Geschickt haben wir uns in der Umgebung passende Kulissen ausgesucht um die frisierten Haare und das Makeup zu schützen. Dazu wählte ich als Fotografin gezielte Foto Spots aus, wo ich die Möglichkeit hatte das Brautpaar unter Bäumen oder Dächer posieren zu können. 

Auf den Bilder erkennt man auch nicht, dass es wie in Strömen geregnet hat. 

Das trübe Wetter hat gerade auf Fotos seinen ganz eigenen Charme.

Falls für das Brautpaar Fotoshooting keine Räumlichkeiten oder überdachten Kulissen vorhanden sind, habe ich zur Not für meine Brautpaare immer einen hübschen, durchsichtigen Regenschirm dabei. 

Um optimal auf ein Regenwetter vorbereitet zu sein, habe ich für euch einige Tipps für eure bevorstehende Hochzeit.

5 Tipps für eine Hochzeit im Regen

  1. Wasserfestes Makeup ist nicht nur für Regen sondern auch für kleine Freudentränen wunderbar. Mit eurem Friseur könnt ihr vorab eine Variante für eure Haare planen, die auch bei regnerischem Wetter bezaubernd bleibt.
  2. Habt immer einen Plan B für eure geplanten Außen Aktivitäten. Ein Zelt oder ein schönes Pavillon für den Sektempfang als Beispiel. Oft ist es möglich, das Gemeindehaus neben der Kirche zu nutzen.
  3. Sollte es zusätzlich zum trüben Wetter etwas kälter werden, denkt an Heizstrahler oder flauschige Decken für eure Gäste. Einen weißen Pelz oder Mantel für die Braut sollte ebenfalls nicht vergessen werden.
  4. Das Fotoshooting kann trotzdem außen stattfinden. Der dunkle Himmel sorgt für einen dramatischen Look auf den Hochzeitsbildern. Wenn der Wald nach dem Regen nebelig wird, werden das einzigartige Aufnahmen. Regen bietet viele Foto Möglichkeiten. Bei starkem Regen können Bäume, Brücken und Dächer einen guten Schutz bieten. Wenn es nur leicht nieselt, sind Bilder auch ohne Schirm möglich. Idealerweise habt ihr ein tolles Hochzeitsauto dabei. Hier können wir super Bilder im Auto schießen. 
  5. Nutzen wir doch das Wetter und ziehen uns knallrote Gummistiefel an. Witzige Accessoires, welche die Wettersituation unterstreichen, können auf Fotos besonders schön wirken. 

Als Alternative

…können wir das Brautpaar Fotoshooting in mein Fotostudio verlegen. Dort warten auf euch gemütliche und warme Räumlichkeiten mit perfektem Licht. Nicht genügend Zeit eingeplant? Es gibt immer die Möglichkeit eines After-Wedding-Shootings. Dabei sind wir vollkommen flexibel und können uns das allerschönste Wetter heraussuchen.

Auf der Suche nach einer passenden Hochzeitsfotografin? Gerne können wir uns zu einem unverbindlichen Erstgespräch treffen. Meldet euch gerne bei mir!

Eure Sammy von SLPhotodesign

Open chat